Bal Folk in Köln am Fr. 09. Dezember 2016 mit ROBERTO BUCCI und LUCIO FILIPPI

Roberto Bucci und Lucio Filippi

balli-contadini-2

 

Roberto Bucci Geige
Lucio Filippi Gitarre


Bal Folk all’italiana
Saltarello & Co.

Traditionelle Tänze aus der Emilia-Romagna
mit dem Ensemble
Antichi Balli Contadini
Roberto Bucci (Geige) und Lucio Filippi (Gitarre) – mit TänzerInnen

Italien scheint im Bal-Folk-Fieber. In jeder Region findet man fast täglich Tanz-Events in der Nähe – im Rahmen von Festen, aber auch spontane Open-Air-Bälle des Typs „mazurka clandestina“. Vertraut sind uns dabei vielleicht schon die eher französisch und keltisch geprägten Bälle des Nordens oder auch die pizzica tarantata des Südens.

Die Musiker und Tänzerinnen, deren Ensemblename „Antichi Balli Contadini“ Programm ist: „Alte ländliche Tänze“, sie sind alle im Umfeld der legendären romagnolischen Bal-Folk-Band „La Carampana“ aktiv und präsentieren bislang bei uns noch so gut wie unbekannte Schätze aus dem Herzen Italiens: traditionelle Tänze aus den sanften Tälern des Appennin am südlichen Rand der Poebene zwischen Bologna und der Adria. Es sind so genannte „balli staccati“: Gruppentänze und Paartänze (Mixer) weitgehend ohne Partnerberührung, bei denen elegante Gesten aus alter Zeit noch durchscheinen, aber auch die bäuerlich-vitale Freude an der „tresca“, dem „Techtelmechtel“ lebendig ist, mit dem fast jeder Tanz beendet wird.

Musikalische Zentralfigur – wie auch bei La Carampana selber – ist Roberto Bucci, im Hauptberuf Bio-Obstbauer. Er führt die Tradition eines sehr ungewöhnlichen, perkussiven Geigenspiels so fort, wie er sie selber in seiner Jugend noch bei alten Tanzmusikanten in den Dörfern der Romagna gelernt hat.

Roberto Bucci auf Youtube

 

AUFBAU IM TANZSAAL
Du hast Lust und Zeit, bei der Vorbereitung des Tanzsaals mitzumachen?
Ab 18:00 Uhr sind wir dort und freuen uns über Deine Unterstützung.

 

TANZ – WORKSHOP
Um 19:00 vor dem Bal gibt es einen Tanz-Einführungskurs.

 

OFFENE BÜHNE
Nach der Live Gruppe haben wir eine offene Buehne bzw. Session. Wir bitten deshalb Euch Musiker, Eure Instrumente mitzubringen, um nach den Gruppen auf der offenen Bühne zu spielen.

 

MITBRING-BUFFET
Wer möchte, kann gerne zum  Mitbring-Buffet etwas beitragen.
Getränke werden auf Basis einer kleinen Spende auf dem Bal angeboten.

 

Ort:
Quäker Nachbarschaftsheim
Kreutzerstr. 5-9
50672 Köln
Anfahrt:
Anfahrtskizze
klicke dort auf die Grafik
Routenplaner
Kostenbeitrag:
12.- Euro
Beginn:
20:00 Uhr
Weblink:
balfolk-koeln.de
Kontakt:
Andreas Heising

 

 

 

 

 

 

 

Möchtest Du gerne über die Termine informiert werden?
Sende dann eine Email an den Kölner Bal Folk.

 

 

Wir freuen uns sehr über Musiker, die auf der offenen Bühne spielen. Allerdings koennen wir dafür leider keine Verguetung anbieten. Aus versicherungstechnischen Gründen müssen wir  darauf hinweisen, dass Jeder auf eigenes Risiko und eigene Haftung an den Veranstaltungen teilnimmt. Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf Deinen Besuch. Auf dem Bal wird traditionelle Musik gespielt. Die Webseite ist privat und dient keinerlei kommerziellen Zwecken.
ah 28-11-2016