Von einem Tanze in der heiligen Christnacht

 

Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

Diese Geschichte über das Tanzen in der Christnacht ist wahrscheinlich etwa 1000 Jahre alt. Sie findet sich in vielen mittelalterlichen Chroniken wieder. Die Geschichte ist in der Sprache der alten Buchquelle von 1869 wiedergegeben:

Von einem Tanze in der heiligen Christnacht

„Nach Christi Geburt im Jahre 1021 bei des Kaisers Heinrichs Zeiten, im anderen Jahre seines Regiments, hat sich begeben dies Miracul, daß sich hier in dieser Kirche, die geweihet ist worden in den Ehren Gottes und St. Magnus, etliche Bauersleute zusammengethan, auf das Fest der heiligen Christnacht, und allda gesungen und
gesprungen auf dem Kirchhofe zu Kolbing dermaßen, daß der Priester sein Amt nicht vor ihnen hat verbringen können; hat sie aber höchlichen vermahnet um Gottes Willen von solch Fürnehmen abzustehen.

Hier weiterlesen