Trad Musik Blog

Hier gibt es ab sofort Infos, Links, Interessantes und Fundstücke zum Thema „Traditionelle Musik“.

Auch Trad und Bal  Folk Musiker können im Blog nach gemeinfreier, also auch Gema-freier, Musik stöbern.

 

18.10.17
Erinnerungen an die Folk Musik in Nord Pas-de-Calais (F)

 

 

 

Traditionelle Musik in der Wallonie (B)

 

05.10.2017
Auf Facebook: Trad Musik in der Wallonie

Zum Thema „traditionelle Musik in der Wallonie“ gibt es jetzt eine
Facebook-Seite (franz.):
Musiques Traditionnelles de Wallonie

 

05.10.2017
Wallonische Musik aus alten Handschriften

Für Musiker: wallonische Musik aus alten Handschriften hat Olivier Vienne auf der Webseite „Le troubadour wallon“ zusammengestellt. Darunter auch die bekanntere Sammlung von  Vandembrille (auch Wandembrile, „Menuet de la chaine“) aus dem Jahr 1778. Die Transkriptionen sind als PDF und als ABC Dateien einsehbar.
(engl., franz., niederl.)
Le Troubadour Wallon

 

05.10.2017
Liste alter wallonischer Musikhandschriften

Eine Liste mit der Beschreibung alter  Musikhandschriften mit Tanzmusik aus Wallonien findet man auf dem Angebot von „Le Canard Folk“. (franz.)
Manuscrits Wallons

 

 

Traditionelle Musik in den Niederlanden und Flandern (B)


06.10.17

Belgischer Folkwiki

Für Musik aus Flandern und den Niederlanden wurde jetzt der belgische Folkwiki eingerichtet. Laut Webmaster dient folkwiki.be dazu, Noten von (traditionellen) Volksmelodien aus den „Lage Landen“, also den Niederlanden und Flandern, zu sammeln. Bei der englischen Spracheinstellung geht man auf „search“ und kann dann die Musikstücke und Lieder nach verschiedenen Kriterien durchsuchen. Ein gefundenes Stück kann dann auch als PDF Datei angezeigt werden.
Trad Musiker, die gemeinfreie Musik suchen, werden am besten mit der Datumssuche (Date oder Datering) fündig, Und dort, wenn sie  in den Zeiträumen „1700 – 1800“ schauen. (franz., niederl., engl.)
Der belgische Folkwiki (folkwiki.be)

 

06.10.2017
Lusthof der Muziek (Blog) – Eine Entdeckungsreise
entlang von 750 Jahren Niederländischer und Flämischer Musiktradition

Manuskripte und Sammlungen alter Tanzmusik
Der Autor des Blogs, der sich selbst „De Vrolijke Plug“ nennt, beschreibt seine Seite so: Der „Lusthof der Muziek„, also der „Garten der musikalischen Freuden“ taucht ein in 750 Jahre musikalischer Tradition in Flandern und den Niederlanden. Musikalische Quellen, die manchmal für Hunderte von Jahren unzugänglich waren, werden dank der Verdienste der Internets jetzt wieder verfügbar. Allerdings sind Quellen über zahllose Webseiten verstreut und oft schwierig zu finden. Mit Hilfe des „Lusthof der Muziek“ wird versucht, die Quellen nicht nur verfügbar, sondern auch leichter auffindbar zu machen.
Der Blog hat ein besonderes Augenmerk auf traditionelle Musik, Folk Musik, Liederbücher, alte Flugblätter (broadsides), Tanzmusik und Musik unbekannter Komponisten.

Der alte niederländische Ausdruck „De Vrolijke Plug“, den sich der Autor als „Blog-Namen“gegeben hat,  bedeutete so viel wie „Jemand, der in den Tag hinein lebt, sich um nichts kümmert und den Augenblick geniesst“, ein „Bruder Leichtfuss“ also.  Beim Verfasser des Blogs handelt es sich aber offensichtlich um eine Person, die sehr gute musikgeschichtliche Kenntnisse in den Bereichen besitzt, die jeweiligen Archive kennt und die alten musikalischen und geschichtlichen Schätze zu heben weiss. (niederl.)

Lusthof der Muziek

 

Traditionelle Musik in Frankreich


18.10.17
Erinnerungen an die Folk Musik in Nord Pas-de-Calais

So etwa könnte man den Titel des französischsprachigen Blogs übersetzen, der von Christian Declerck unter dem Originaltitel „Memoire du folk en Nord Pas-de-Calais“ betrieben wird.

In dem Blog berichtet der Autor überwiegend über Folk-Musik, Folk Musiker, und deren musikalische Vorfahren aber auch über traditionelle Bräuche. Die Berichte des Bloggers umfassen zeitlich sowohl Entwicklungen  und Ereignisse in der Folk und Trad Musik der letzten 40 Jahre als auch im gesamten letzten und vorletzten Jahrhundert.
Nord Pas-de-Calais, das ist die ehemalige nördlichste Region Frankreichs an der Grenze zu Belgien und bestand aus den Departements „Nord“ und „Pas-de-Calais“.
Besonders spannend macht diese Region, die sich in etwa von Maubeuge im Osten bis zur Küste nach Dunkerque (Dünkirchen) im Nord-Westen erstreckt, dass in ihr auch die Teilregion Französisch Flandern liegt, in der früher die westflämische Sprache gesprochen wurde. Sie weist gegenüber dem Niederländischen grosse Unterschiede auf. Das Westflämische ist auch in den Beiträgen, in einigen vorgestellten Liedern, Texten oder Videos von Christian Deklerck wiederzufinden.

Das vorhandene Multimedia-Angebot macht die Webseite zusätzlich interessant:
die gängigen Medien ergänzt der Blog mit Folk/Trad-Audios zum Download, Online-Büchern, Notenblättern, Notenbüchern und weiteren Digitalisaten.
Ein Bericht befasst sich auch mit dem zweisprachigen lokalen Radiosender „Radio Uylenspiegel„, der anfänglich als Piratensender von See aus und später an Land im Ort Cassel sendete, dabei auch viel Folk Musik.

Zu erwähnen ist eine weitere Webseite des Autors, auf der er  weitereTonaufnahmen überwiegend zum Thema „Folk“ zur Verfügung stellt:
Mes archives sonores

Memoire du folk en  Nord Pas-de-Calais

 

 

 

 

zuletzt geändert:  18.10.2017